SCRIPT LANGUAGE="JavaScript">

Die bösen Machenschaften der sich selbst hochlobenden Telefon und Internet Anbieter

Irgendwann kommt für jeden einmal die Zeit da er seine erste eigene Wohnung beziehen darf. So war das diesen Sommer auch bei mir der Fall. Meine erste eigene Wohnung, Innenstadt. Es war perfekt nur leider war ich trotzdem ein wenig von der Außenwelt abgeschnitten, da ich weder Telefon- noch Internetverbindung hatte und die Handyrechnung will man ja auch nicht unnötig in die Höhe treiben.

Also ging ich bei meiner Mum ins Internet um mir die Angebote für verschiedene Internet und Telefon Flat-Rates anzusehen. Schnell war etwas gefunden, denn auch in der Werbung sagte man dieser Anbieter sei wirklich günstig.
Das war Anfang August. Wahrscheinlich war mein Fehler das ich bei der Anmeldung gutgläubig bei dem Termin an dem mein Anschluss freigeschaltet werden sollte, "schnellst möglich" angeklickt hatte. Schnell bekam ich per eMail eine Benachrichtigung das alles klar geht und knapp 4 Wochen später sollte alles freigeschaltet werden.

Glücklich bin ich nach Hause gefahren und wenige Tage später bekam ich auch schon ein Paket in dem die Box die man an die Telefondose anschließt enthalten war. Ich wartete also auf dem Termin an dem mein Anschluss freigeschaltet werden sollte. Als dieser Tag endlich gekommen war, passierte absolut nichts. Ich las in dem Brief den ich bekommen hatte nochmal nach das eventuell ein Techniker kommen würde, der natürlich nicht gekommen ist. Weiter stand in dem Schreiben das es ab und an zu Verzögerungen kommen könnte und man 2 Tage warten sollte, wenn bis dahin nichts passieren würde sollte man sich melden. Das tat ich in der folgenden Woche auch.

Ich rief die Telefonnummer an und wurde dank einer Telefonstimme nach etlichen Minuten zu einem Mitarbeiter durchgestellt, der mir sagte es läge eine Störung vor und fragte mich wie ich alles angeschlossen hatte. So schwer ist es ja nicht für jemanden der mit Computern groß geworden ist ein paar Kabel nach Anleitung zusammen zu stecken.
Er fragte aber vorsichtshalber nach an welcher Stelle ich das weiße Kabel eingesteckt habe. Ich meinte darauf: "Das graue Kabel hängt direkt an der Box!" Er war damit wohl nicht zufrieden und fragte weiter nach: "Ist das Kabel weiß oder grau???" Ich musste mir ein Lachen verkneifen und sagte: "Nun ja das ist Ansichtssache...ich würde sagen es ist mehr grau als weiß!" Aber ich bin ja nicht so und habe ihm gesagt das ich nur ein helles Kabel dabei hatte und es sein weißes sein wird. Danach ließ mir einen neuen Termin geben, an dem ein Techniker kommen sollte und nach meinem Anschluss sehen würde. Es kam niemand....

beim nächsten Anruf hing ich etwas länger in einer Warteschleife fest bis ich endlich zu einem Mitarbeiter durchgestellt wurde. Der Mitarbeiter fragte was ich auf dem Bildschirm meines Computers sehen würde da er anscheinend dachte ich wäre zu Hause und versuchte das Internet zu Installieren, aber wie sollte ich meinen Bildschirm sehen, wenn ich bei der Arbeit war weil ich zu Hause keinen Festnetzanschluss habe um dort anzurufen? Ich erklärte ihm dann das mein kompletter Anschluss nicht funktioniert und das es nicht nur das Internet war und es wurde ein weiterer Termin ausgemacht an dem ein Techniker vorbei kommen sollte um sich das ganze mal anzuschauen. Lustigerweise konnte ich ab und an meine emails bei meiner Schwester zu Hause abrufen und nach jedem Telefongespräch hatte ich eine eMail bekommen ob ich mit dem Service der Mitarbeiter zufrieden war. Ich frage mich: Wieso tun die so etwas wenn die wissen das man keinen Internetanschluss hat, weil man immer noch drauf wartet. Aber es sind automatische Mails gewesen, die wahrscheinlich jeder bekommt sobald er da anruft und versucht mit einem Mitarbeiter zu kommunizieren.

Nach insgesamt mindestens 1 Stunde Warteschleife, etwa 2 Monaten Warten und 5 weiterenTerminen an denen kein Techniker erschienen ist, habe ich einen Brief geschrieben, eine Frist gesetzt und gehofft es würde endlich etwas passieren. Zuerst passierte mal wieder gar nichts und dann siehe da, als ich einen Freitag und Samstag als letzte Tage angab, wo jemand vorbei kommen sollte, (diesmal hatte ich es per Fax geschrieben weil dies schneller als die Post war) kam tatsächlich ein Techniker der aber nichts gemacht hat, da meine Schwester nicht wusste wo die Verteilerbox war. Nicht das der Techniker sich denken könnte das eine Telefon-Verteilerbox von einem drei Parteien Haus im Keller ist, wo jeder dran kommt.... Nun ja ich sollte einen neuen Termin machen habe dort selber aber nicht angerufen weil mir 20 Minuten Wartescheife zu teuer waren. Zum Glück wurde ich angerufen und ich habe einen neuen Termin abgemacht. Mittlerweile war es Ende November. Und ich wartete und wartete und was passierte? Richtig! Nichts, Kein Techniker, kein Internet, kein Telefon. Ich bin per eMail nun vom vertrag zurück getreten und habe mir einen anderen Anbieter gesucht. Ich hoffe diesmal muss ich nicht 3 Monate warten.
9.12.07 19:44


Und es ist nicht mal Abend...

Als ich heute morgen auf dem Parkplatz stand dachte ich mir: der Tag fängt ja super an...
Stand nämlich auf dem falschen Parkplatz am Anderen Ende der Fussgängerzone....nun ja ich schnellen Schrittes zum Auto und bin los, dachte mir, fährst durch die Fussgängerzone in der Nähe von der arbeit um schnell beim Bäcker anzuhalten, aber Überall Einbahnstrassen. Zeitlich hats noch so gerade hingehauen und die Verkäuferin hat mir sogar das Brötchen geschenkt Bei der Arbeit war dann das totale Chaos, sind immer noch nicht mit allem durch und als erstes musste ich mir auch noch die überaus traurige Geschichte vom Hühnerfuss .... nein das war etwas anderes, aber ich habe mir wieder geschichten anhören müssen. mal schauen wies nachher noch weiter geht
13.12.07 13:40


Test bestanden

Arcor ist toll, Anschlusstermin, der Typ kommt, brauch zwei minuten und alles läuft. Korrekt. Weiter so... 1&1sollten sich mal ein Beispiel daran nehmen!
18.12.07 21:52


Toller Mitbewohner

Heute morgen kam der Heizungsmensch und musste auf den Speicher wegen der Heizungen. Danach war mein kleiner Mitbewohner, meine furcheinflößende Killer-Katze verschwunden. Habe ewig gerufen und gesucht und sie kam nicht vom Dachboden hinunter. Ich also zur arbeit. Hatte um 12 Pause und beim ersten Rufen kam direkt ein Maunzen als Antwort. habe den Speicher geöffnet und man sah der kleinen an, dass sie sich richtig Mühe gegeben hat. Wieso sollte man auch den ganzen morgen spielen? Mein Schatz hat oben geputzt, denn der ganze Staub hing, vorallem bei den weißen Pfötchen, im Fell meiner Katze fest...

Der Nachteil ist das nun die ganmze Bude übersäht mit Staubabdrücken ist da sie sich nicht waschen lassen hat...
18.12.07 21:56


Der Tag beginnt ja mal wieder wunderbar...

Ja so ist das wenn man die Katze austricksen will. Ich hau die Tür hinter mir zu, dummerweise war der Schlüssel noch innen. Was nun? genau, mama anrufen. Akku war nur voll am leergehen, habe dann über die Telefonzelle bei der arbeit angerufen und meine Mum ist dann ne halbe Stunde später mit meinem Ersatzschlüssel gekommen :D Sau kalt wars draußen....
19.12.07 12:27


Weihnachten steht vor der Tür

Und Freitag war wieder Baca. Sehr lustig, gute Stimmung, gute Musik.

So morgen muss ich leider Arbeiten aber nur bis 13 Uhr und wir machen eine Weihnachtsfeier. Das werde ich schon überstehen. Danach gehts direkt zu meiner Schwester weil wir nen kuchen für den zweiten Weihnachtstag backen wollten und abends dann Essen mit meinen Geschwistern und Dad. Am ersten Weihnachtstag gehts mittags zu meiner Oma und abends zu meiner Mum, vllt danach noch zu Kekse statt Kohle im baca, aber da wirds verdammt voll sein, wenn wir nimmer reinkommen gehen wir halt wo anders hin, private Glühweinparty machen oder so. Und zweiter Weihnachtstag ist dann bis Familien-Feier bei meienr Tante mit Horrorwichteln. Das kann ja was werden, man kommt mal wieder zu nichts


Ach übrigens: Silvester Party bei mir. Wer kommen will muss Bescheid sagen und irgendwas mitbringen an Getränken oder Essen! Pennen kann man hier auch
23.12.07 14:00


Gratis bloggen bei
myblog.de